Roberto Saraceno : Hip Hop

Roberto Saraceno wurde in N.Y. („Steps on Broadway“) und Los Angeles („Edge Performing Arts Center“ und „Millenium Dance Complex“) ausgebildet. Er lebt und arbeitet als Choreograph und Dozent in Barcelona.

Roberto war in verschiedenen Musicalproduktionen, u.a. „Grease, „A Chorus Line“ und „Fame“ zu sehen. In Italien und London und Spanien arbeitete er mit bedeutenten Künstlern als Choreograph und Tänzer, u.a. mit  Ricky Martin, Enrique Iglesias, Geri Halliwell (Brit Awards), Pet Shop Boys, Paolo Meneguzzi auf Tourneen, Videoclips und TV-Shows (z.B. für BBC /England) zusammen.

Als Gastdozent ist Roberto europaweit an namhaften Schulen, wie z.B. „Studio Harmonic“ (Paris), „Amsterdam Dance Center“ tätig. Wir freuen uns, Roberto seit August 2015 regelmäßig jedes Jahr 2-3 mal im „Tanzprojekt“ begrüßen zu dürfen.

Jazz Lyrical / Modern Jazz/ Street & Commercial Jazz

 

Kosten:  –TPM-Schüler: „auf Karte“

Externe Schüler: 16.-€ /pro Kurs     Profis: 12.-€/pro Kurs     -USC-Mitglieder: über „Checkin“

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Deniz ist als Tänzer und Choreograph in vielen Shows und Fernsehauftritten zu sehen und arbeitet mit verschiedensten Künstlern, u.a. mit Jonny Logan, Paul Potts, Loona zusammen. Außerdem wirkte er beim Music Video Victoria Swarovski (One in a Million), Just in Fashion Show (Justin Timberlake Modekollektion), U-Style Fashion Show, Musical Rocks Tour und regelmäßig bei der Bayerischen Staatsoper München mit. Deniz arbeitet mit nationalen und internationalen Choreographen/ Produktionen weltweit zusammen. Daher ist er mit den verschiedensten Tanzstilen und Techniken vertraut, die er auch in vielen Workshops an seine Schüler in den Bereichen HipHop und Jazz weitergibt und bei uns seit 2014. Seit November 2021 lebt Deniz in Köln - wird uns aber als Gastlehrer erhalten bleiben.           [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_video link="https://vimeo.com/162984935"][/vc_column][/vc_row]

    Juanjo Hinojosa in Tarragona (Spanien) geboren, lebt und arbeitet in Madrid. Er begann seine Ausbildung als Contemporary und Jazz Tänzer in London und Spanien. Er war in verschiedenen Companies sowie Oper, Musicals und Kinos zu sehen. Als Choreograph arbeitete er u.a.für TUI Cruises” Berlin mit “Romance&Dance”, “Deutsche Rock show”, “Zeitreise”, MERCEDES Museum Stuttgart, ASUS Taiwan, LOREAL Spain, CRUZ ROJA Spain, "BOUNCE TV" Angola und choreographierte zudem “Amor Robotico” for Coreon Du in “Shock Entertainment” in Miami. Als internationaler sehr bekannter und begehrte Dozent gibt Juanjo relgelmäßige Workshops in Spanien, Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz. Gastlehrer seit 2017: Lyrical Jazz / Latin Jazz / Contemporary Modern

    Kosten: -TPM-Schüler: "auf Karte" -Externe Schüler: 16.-€ /pro Kurs     -Profis: 12.-€/pro Kurs - USC-Mitglieder: "über checkin" *Mehr Infos unter: https://juanjohinojosa.com
      Stephan ist seit vielen Jahren als Choreograph, Tänzer und Tanzpädagoge tätig. Seine choreographischen Arbeiten werden regelmäßig von der Stadt München gefördert und wurden u.a. an das „Archauz Theater“ in Arhus, das „Trois C-L“ / Luxemburg, das „Tanzhaus Zürich“ und zu den Festivals „Interplay“ in Turin, „X-tra Frei“ in Bremen und Hannover, sowie zu „Rodeo*München“ und der „Tanzwerkstatt Europa“ eingeladen. 2018 erhielt er den „Förderpreis“ der Stadt München für herausragende künstlerische Leistungen im Bereich Tanz. Er arbeitete mit internationalen Choreografen und Regisseuren wie Cindy van Acker, Mia Lawrence, Xavier Le Roy, Micha Purucker, Tino Sehgal und Romeo Castellucci. Er war an der Bayerischen Staatsoper, den Bregenzer Opernfestspielen und dem Theater Basel engagiert. Er unterrichtet an verschiedenen Münchner Schulen, war bis 2007 Ausbildungslehrer an der Iwanson Schule / München, hält Workshops in Deutschland, Österreich, Luxemburg und Dänemark und ist Mitglied der „Tanztendenz München“. Montag: 18:00  Jazz I/II 19:30  Contemporary/Modern II Samstag: 14:00  Modern-Jazz I/II 15:30  Contemporary/Modern I