Germaine Schneider : Yoga, Feldenkrais

Ihre Ausbildung in Klassischem Ballett, Modern Dance (Humphrey/Limon) sowie afrikanischem Tanz und Hatha Yoga führte Germaine Schneider nach München, New York, Lomé und London. In München absolvierte sie außerdem ein Studium der Theaterwissenschaften, Kunstgeschichte und Philosophie. In zahlreichen Engagements war sie als Tänzerin und Choreografin an verschiedenen Modern- und Jazzproduktionen beteiligt und präsentierte ihre Soloarbeiten unter anderem 1986 bei den Tanztagen München. Ihr Interesse an der bildenden Kunst führte sie schließlich zu etlichen Ausstellungen, für die sie choreografierte und tanzte. Sie entwickelte ein spezifisches Lehr-Training, das auf dem Hatha Yoga basiert, und zu dem sie auch ein Lehrbuch verfasste. 2003 schloss Germaine ihre vierjährige Ausbildung zum Feldenkrais-Practitioner in München ab, und ist lizensiertes Mitglied der Feldenkraisgilde. Dozentin im TPM seit 1999.

Dienstag:

18:30  Yoga

19.45  Feldenkrais

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Simon, gebürtiger Schwede, absolvierte seine Tanzausbildung im Rahmen des "International visa program" am "Broadway Dance Center" in New York.

In München schloss er seine Ausbildung bei der "Iwanson International School of Contemporary Dance" mit dem Tänzer- und Pädagogikdiplom ab.

Seine Stationen als Tänzer in folgenden Produktionen:

2017/2018: "Himplaselet" (Schweden)

2018: "Transformation" (Rom)

2019/2020: "Magic! Zauber der Illusion" - Tänzer und Assistent am "Prinzregententheater München"

Seit September 2020 unterrichtet Simon Jazz und Contemporary im TPM.

Donnerstag:

20:30   Jazz Basic

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
    Laurence Orgeret geboren in Lyon (Frankreich), absolvierte sie ihre Tanzausbildung in Frankreich an der "Danse Classique Académie" und an der Ballettschule der Grazer Oper. Im Rahmen dessen profitierte sie unter anderem von dem Training bei Yvonne Vendrig, Edwin Mota, David Astié und Flore Benoit-Lesage. Darüber hinaus nahm Laurence an verschiedenen internationalen Tanzwochen und Tanzfestivals teil. Seit 2009 tanzt sie in den Sommerproduktionen des Wiener Tanzensembles "Neoba Danse" - im gleichen Jahr schloß sie ihr Ballettpädagogikstudium ab und unterrichtete in Wien Kinder und Erwachsene - alle Levels. Daneben absolvierte sie erfolgreich 2011 ihr Masterstudium in Deutsch und Englisch. Seit Januar 2013 unterrichtet Laurence Ballett im TPM . Montag: 19:30  Ballett II Dienstag: 19:15  Ballett I/II Freitag: 17:15  Ballett II/III
      Selatin Kara ist ein preisgekrönter Choreograph. Nach zwei erfolgreichen Tanzstipendien in Los Angeles startete er seine Karriere als Tänzer und Choreograph. Als Tänzer tanzte er für internationale Weltstars. Berühmte Ballett-Akademien und Tanzschulen auf der ganzen Welt schätzen Selatin Kara als Dozenten und Tanzpädagogen. Heute ist der Mann mit dem außerordentlichen Taktgefühl als Artistic Director und Choreograph für Film, Music Videos, Fernsehen, Oper und Theater gefragt. Als Choreograph arbeitete er für das Stuttgarter Ballett (Noverre Gesellschaft), dem Bejart Ballett und der Gauthier Dance Company. Er choreographierte für die John Cranko Schule – Stuttgart, Ecole Rudra Bejart – Lausanne und an der Akademie des Tanzes in Mannheim. Als Assistent von Star Regisseur Vincent Paterson choreographierte er die Oper „Manon“ mit Anna Netrebko und Rolando Villazon am Staatstheater unter den Linden in BerlinEr choreographierte den Werbefilm "Shadow" für die Swisscom. Til Schweigers - TV Show "Happy Birthday, Til Schweiger!" - um nur einige zu nennen. Dazu kamen Kinofilme: „A.I.“ von Steven Spielberg, „Vatertage“ und das erste Teen-Musical in der deutschen Filmgeschichte - ‘‘Rock It!‘‘. Er choreographierte für die SAM Film / CONSTATIN den neuen Kinofilm „VERRÜCKT NACH FIXI“. Regie: Mike Marzuk 2018 choreographierte er für die Disney Germany den Kinofilm „Sprite Sister“ – Vier zauberhafte Schwestern. Premiere: 2020 Selatin ist als Gastlehrer im TPM: Wir freuen uns! - Selatin unterrichtet vom 19. - 22. August 2019: Jazz, Contemporary- Jazz und Street Jazz. Montag, 19. August 18:00 - 19:15      Jazz I Dienstag, 20. August 19:00 - 20:30     Modern Jazz I 20:30 - 21:45      Jazz GK Mittwoch, 21. August 11:30 - 13:00      Contemporary-Jazz II 19:05  - 20:20     Street Jazz I 20:30 - 21:45      Jazz Basic Donnerstag, 22. August 19:00 - 20:15       Jazz GK 20:15 - 21:30       Contemp.-Jazz-Fusion II   Kosten: -TPM-Schüler: "auf Karte" -Externe Schüler: 16.-€ /pro Kurs     -Profis: 12.-€/pro Kurs -USC-Mitglieder: über "checkin" Mehr unter: www.selatin.com Modern Jazz / Modern / Street Jazz / Lyrical Jazz