Deniz Doru : Lyrical und Commercial Jazz

Deniz ist als Tänzer und Choreograph in vielen Shows und Fernsehauftritten zu sehen und arbeitet mit verschiedensten Künstlern, u.a. mit Jonny Logan, Paul Potts, Loona zusammen. Außerdem wirkte er beim Music Video Victoria Swarovski (One in a Million), Just in Fashion Show (Justin Timberlake Modekollektion), U-Style Fashion Show, Musical Rocks Tour und regelmäßig bei der Bayerischen Staatsoper München mit.

Deniz arbeitet mit nationalen und internationalen Choreographen/ Produktionen weltweit zusammen. Daher ist er mit den verschiedensten Tanzstilen und Techniken vertraut, die er auch in vielen Workshops an seine Schüler in den Bereichen HipHop und Jazz weitergibt und bei uns seit 2014. Seit November 2021 lebt Deniz in Köln – wird uns aber als Gastlehrer erhalten bleiben.

 

 

 

 

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Bevor Laura ihre Ausbildung zur zeitgenössischen Tänzerin und Tanzpädagogin an der Iwanson International School of Contemporary Dance abschloss, entdeckte sie bereits als Kind im Ballett das Tanzen für sich und absolvierte erfolgreich zahlreiche Prüfungen der Royal Academy of Dance. Seit ihrer Ausbildung tanzte sie u.a. in Projekten an den Kammerspielen in München, an der Bayerischen Staatsoper, am Staatstheater in Darmstadt und in der Philharmonie in München. Sie arbeitete mit Choreographen wie Peter Mika, Matteo Carvone, Caroline Finn, Minka-Marie Heiß und Angelika Meindl zusammen, tanzte bei „Festival Junger Tanz" und „Licensed to Dance“ im Gasteig sowie im Festspielhaus in Baden-Baden. Außerdem ist sie in verschiedenen Video-Projekten zu sehen, z.B. in "Visitors" von Amy Ayanda und mit der Umsetzung von eigenen Projekten beschäftigt.. Für das Hier=Jetzt-Festival 2020, das als Video-Online-Festival umgesetzt wurde, hat sie das Stück „noice“ kreiert. In der Münchner Initiative „TanzQuelle“, übernimmt Laura u.a. künstlerische Projektleitungen, ist als Performerin in der Ausstellung „shifting perspectives“ von Franz Erhard Walther im Haus der Kunst aktiv und setzt sich für mehr Vernetzung und künstlerischen Austausch in der freien Tanzszene ein. Laura unterrichtet mit Leidenschaft zeitgenössischen Tanz und Pilates mit dem Fokus den eigenen Körper und seine unendlichen Möglichkeiten zu erforschen, herauszufordern aber auch zu respektieren. Laura ist seit 2020 im Tanzprojekt. Montag: 18:15  Modern Basic Grundlagen (für absolute Anfänger)[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
    Melanie absolvierte ihre Tanzausbildung an der Berufsfachschule für Tanz "Roleff-King" in München. Zusätzliche Ausbildung in Tanzpädagogik und Kindertanzpädagogik. Abschluß zum Dance4Fans Instructor. Sie war und ist bei zahlreichen Bühnen- und Fernsehauftritten, z.B. "Weißes Rössel" Hamburg (Kongresshalle), BMW Show München, TV-Werbung (u.a. für BMW und Maggie), zu sehen. Melanie unterrichtet bereits seit 15 Jahren - und seit Juni 2020 Moderner- und Jazztanz für Kinder auch im Tanzprojekt. Montag: 16:00  Jazz für Kids 6-9 Jahre 16:50  Jazz für Teens 10-15 Jahre
      [vc_row][vc_column][vc_column_text]ELÉONORE BOVET (Contemporary/Modern): Eléonore fing mit fünf Jahren an zu tanzen. Nachdem sie verschiedene Stile wie Ballett, Hip-Hop, Flamenco und Musical ausprobierte, verfiel sie schließlich dem zeitgenössischen Tanz und zog mit 17 Jahren nach München um sich darin auszubilden.
      Sie absolvierte 2017 ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Iwanson International School of Contemporary Dance.
      Im Rahmen dieser Ausbildung kreierte sie mehrere Kurzstücke und wurde von Jessica Iwanson mit dem Residenz Preis für aussergewöhnliche künstlerische Leistungen als Junge Choreographin ausgezeichnet.
      Eléonores angeborene Passion für das Erschaffen, führte sie dazu für verschiedene Kollaborationen zu tanzen und zu choreografieren.
      Sie tritt international auf, wie zum Beispiel bei dem Avignon Festival France, Hier=Jetzt Festival Munich und der Jerusalem International Choreography Competition. Derzeit arbeitet sie gemeinsam mit Anima Henn an dem AnimaLeo Projekt und ist ein aktives Mitglied der TanzQuelle München.
      Eléonore nähert sich ihrer Klasse mit einer kreativen Herangehensweise:
      Von Improvisation bis zu floorwork, das wichtige ist ihr dabei, die eigene Freiheit des Ausdrucks zu finden und währenddessen die Freude an der Bewegung zu spüren. Mittwoch: 20:30 - 21:45 Contemp./Modern I/II [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]