Laurence Orgeret : Ballett

Laurence Orgeret geboren in Lyon (Frankreich), absolvierte sie ihre Tanzausbildung in Frankreich an der „Danse Classique Académie“ und an der Ballettschule der Grazer Oper.

Im Rahmen dessen profitierte sie unter anderem von dem Training bei Yvonne Vendrig, Edwin Mota, David Astié und Flore Benoit-Lesage. Darüber hinaus nahm Laurence an verschiedenen internationalen Tanzwochen und Tanzfestivals teil.

Seit 2009 tanzt sie in den Sommerproduktionen des Wiener Tanzensembles „Neoba Danse“ – im gleichen Jahr schloß sie ihr Ballettpädagogikstudium ab und unterrichtete in Wien Kinder und Erwachsene – alle Levels.

Daneben absolvierte sie erfolgreich 2011 ihr Masterstudium in Deutsch und Englisch. Seit Januar 2013 unterrichtet Laurence Ballett im TPM .

Montag:

19:30 – 21:00  Ballett II/III

Dienstag:

19:10 – 20:25  Ballett I/II

Mittwoch:

18:00 – 19:15  Ballett I

19:20 – 20:20  Ballett GK

Freitag:

17:10 – 18:35  Ballett II/III

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

Julia entdeckte ihre Tanzleidenschaft im Hip Hop. Mit der Tanzschule Dance Energy (Lörrach, Baden-Württemberg) nahm sie in den 2000ern an zahlreichen Hip Hop-Meisterschaften teil. Außerdem war sie Tänzerin in Musicalprojekten am Hochrhein. Ihre Ausbildung als Salsation®-Instruktorin absolvierte sie in München, Hamburg und Madrid und seit 2019 gibt sie ihre Begeisterung in verschiedenen Tanz- und Fitnessstudios in und um München weiter. Ab 27.09.2023 auch im TPM: Mittwoch: 17:30 - 18:30    Salsation®
    Selatin Kara ist ein preisgekrönter Choreograph. Nach zwei erfolgreichen Tanzstipendien in Los Angeles startete er seine Karriere als Tänzer und Choreograph. Als Tänzer tanzte er für internationale Weltstars. Berühmte Ballett-Akademien und Tanzschulen auf der ganzen Welt schätzen Selatin Kara als Dozenten und Tanzpädagogen. Heute ist der Mann mit dem außerordentlichen Taktgefühl als Artistic Director und Choreograph für Film, Music Videos, Fernsehen, Oper und Theater gefragt. Als Choreograph arbeitete er für das Stuttgarter Ballett (Noverre Gesellschaft), dem Bejart Ballett und der Gauthier Dance Company. Er choreographiert für die John Cranko Schule – Stuttgart, Ecole Rudra Bejart – Lausanne und an der Akademie des Tanzes in Mannheim. Als Assistent von Star Regisseur Vincent Paterson choreographierte er die Oper „Manon“ mit Anna Netrebko und Rolando Villazon am Staatstheater unter den Linden in Berlin.  Er choreographierte den Werbefilm "Shadow" für die Swisscom. Til Schweigers - TV Show "Happy Birthday, Til Schweiger!" - um nur einige zu nennen. Dazu kamen Kinofilme: „A.I.“ von Steven Spielberg, „Vatertage“ und das erste Teen-Musical in der deutschen Filmgeschichte - ‘‘Rock It!‘‘. Er choreographierte für die SAM Film / CONSTATIN den neuen Kinofilm „VERRÜCKT NACH FIXI“. Regie: Mike Marzuk 2018 choreographierte er für die Disney Germany den Kinofilm „Sprite Sister“ – Vier zauberhafte Schwestern. Premiere: 2020 Selatin ist als Gastlehrer im TPM - Mehr unter: www.selatin.com Modern Jazz / Modern / Street Jazz / Lyrical Jazz
      absolvierte seine Ausbildung an namhaften Studios wie der Martha Graham School,  Bernice Johnson's und der Alvin Ailey School. Seitdem arbeitet er für zahlreiche Choreografen und Kompanien wie George Faison, Philadanco, Milton Myers, Creative Outlet, DC Shakespeare Theatre und dem Nai-ni Chen Dance Co. Der Künstler begann sehr früh damit, Tanz zu unterrichten und zu choreografieren. Seit über zehn Jahren unterrichtet er an der Alvin Ailey Schule Jazz, sowie an weiteren Schulen in New York die Techniken Jazz, Modern, Ballett, Hip Hop und Choreografie. Sein dynamischer Stil zeichnet sich dadurch aus, dass er verschiedene Techniken wie Jazz, Horton, Isolation nach Katherine Dunham und Modern spielend miteinander vereint. Eddie lebt und arbeitet in N.Y und Dubai. Seit 2010 als Gastlehrer im TPM Modern Jazz / Contemporary / Street Jazz Eddie unterrichtet bei uns am 24. & 25.05.2022  Contemporary/Modern: Dienstag, 24. 05.: 20:35 - 21:50  Contemporary/Modern I Mittwoch, 25.05.: 17:50 - 19:05  Contemp./Modern Basic Freitag, 27.05.: 20:15 - 21:30  Modern-Jazz I