Eddie Stockton : Jazz Modern Contemporary, Street Jazz

absolvierte seine Ausbildung an namhaften Studios wie der Martha Graham School,  Bernice Johnson’s und der Alvin Ailey School. Seitdem arbeitet er für zahlreiche Choreografen und Kompanien wie George Faison, Philadanco, Milton Myers, Creative Outlet, DC Shakespeare Theatre und dem Nai-ni Chen Dance Co. Der Künstler begann sehr früh damit, Tanz zu unterrichten und zu choreografieren. Seit über zehn Jahren unterrichtet er an der Alvin Ailey Schule Jazz, sowie an weiteren Schulen in New York die Techniken Jazz, Modern, Ballett, Hip Hop und Choreografie.

Sein dynamischer Stil zeichnet sich dadurch aus, dass er verschiedene Techniken wie Jazz, Horton, Isolation nach Katherine Dunham und Modern spielend miteinander vereint. Seit 2010 als Gastlehrer im TPM

Modern Jazz / Contemporary / Street Jazz

 

 

 

 

 

 

 

 

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

Laurence Orgeret geboren in Lyon (Frankreich), absolvierte sie ihre Tanzausbildung in Frankreich an der "Danse Classique Académie" und an der Ballettschule der Grazer Oper. Im Rahmen dessen profitierte sie unter anderem von dem Training bei Yvonne Vendrig, Edwin Mota, David Astié und Flore Benoit-Lesage. Darüber hinaus nahm Laurence an verschiedenen internationalen Tanzwochen und Tanzfestivals teil. Seit 2009 tanzt sie in den Sommerproduktionen des Wiener Tanzensembles "Neoba Danse" - im gleichen Jahr schloß sie ihr Ballettpädagogikstudium ab und unterrichtete in Wien Kinder und Erwachsene - alle Levels. Daneben absolvierte sie erfolgreich 2011 ihr Masterstudium in Deutsch und Englisch. Seit Januar 2013 unterrichtet Laurence Ballett im TPM . Montag: 19:30  Ballett II Dienstag: 19:15  Ballett I/II Freitag: 17:15  Ballett II/III
    Ausbildung in Modern Dance, Klassischem Tanz, Dynamik, Improvisation und Choreographie in Buenos Aires. Mitarbeit bei verschiedenen Produktionen als Tänzerin, Choreographin und Regie-Assistentin. Engagements als Tänzerin in Tanztheater- stücken und Musicals, Deutsches Theater, Kammerspiele, Residenztheater München. Eigene Choreographien für Solo- und Gruppenstücke, Lehrtätigkeit in Modern Dance, Improvisation, Komposition und Tango Argentino für Tänzer und Schauspieler, u.a. an der Bayerischen Theaterakademie und der Schauspielschule Regensburg. 2002 Abschluss ihrer Ausbildung im ASS Institut, Mitglied der Deutschen Qi Gong Gesellschaft. Es folgten zahlreiche Workshops und Fortbildungen, u.a. bei Dr. Chen, Meister Li. Seit 2004 am Tanzprojekt München. Montag: 18:00  Qi Gong
      Ihre Ausbildung in Klassischem Ballett, Modern Dance (Humphrey/Limon) sowie afrikanischem Tanz und Hatha Yoga führte Germaine Schneider nach München, New York, Lomé und London. In München absolvierte sie außerdem ein Studium der Theaterwissenschaften, Kunstgeschichte und Philosophie. In zahlreichen Engagements war sie als Tänzerin und Choreografin an verschiedenen Modern- und Jazzproduktionen beteiligt und präsentierte ihre Soloarbeiten unter anderem 1986 bei den Tanztagen München. Ihr Interesse an der bildenden Kunst führte sie schließlich zu etlichen Ausstellungen, für die sie choreografierte und tanzte. Sie entwickelte ein spezifisches Lehr-Training, das auf dem Hatha Yoga basiert, und zu dem sie auch ein Lehrbuch verfasste. 2003 schloss Germaine ihre vierjährige Ausbildung zum Feldenkrais-Practitioner in München ab, und ist lizensiertes Mitglied der Feldenkraisgilde. Dozentin im TPM seit 1999. Dienstag: 18:30  Yoga 19.45  Feldenkrais