Mathias Schwarz : Jazz Modern Contemporary

Mathias Schwarz erhielt seine Ausbildung zum Tänzer und Tanzpädagogen an der „Iwanson Schule für zeitgenössischen Tanz“ in München. Für seine herausragenden tänzerische Leistungen erhielt er ein Stipendium der Stadt München und zahlreiche Preise für seine Arbeit als Choreograph.

Mathias ist seit 2007 freies Mitglied der Bayerischen Staatsoper und dem Staatstheater am Gärtnerplatz und arbeitet mit bekannten Choreographen, wie Saar Magal (Tel Aviv), Ambra Succi (Stockholm), Vivienne Davenport (Braunschweig) und Stephan Herwig (München).

Produktionen:

– September’15: „Aida“ / Bayerische Staatsoper  / Tänzer

– Oktober’15: „Bored by beauty“ / Choreograph

– November’15: „Monument“ / schwere reiter / Zeitgenöss.  Tanzproduktion / Tänzer und Produktionsleitung

– 2016 Choreograph der Company  „Dance Theater of Munich“ (Leitung: Janine Gomig)

Neben seiner künstlerischen Arbeit als Choreograph, Tänzer und „Commercial Projects“, unterrichtet Mathias im In- und Ausland u.a. als Gastdozent an der Universität der Künste Berlin. Mathias ist seit 2015 im TPM.

Sonntag:

13:00  Contemporary / Modern GK/I

 

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

Melanie absolvierte ihre Tanzausbildung an der Berufsfachschule für Tanz "Roleff-King" in München. Zusätzliche Ausbildung in Tanzpädagogik und Kindertanzpädagogik. Abschluß zum Dance4Fans Instructor. Sie war und ist bei zahlreichen Bühnen- und Fernsehauftritten, z.B. "Weißes Rössel" Hamburg (Kongresshalle), BMW Show München, TV-Werbung (u.a. für BMW und Maggie), zu sehen. Melanie unterrichtet bereits seit 15 Jahren - und seit Juni 2020 Moderner- und Jazztanz für Kinder auch im Tanzprojekt. Montag: 16:00  Jazz für Kids 6-9 Jahre 16:50  Jazz für Teens 10-15 Jahre
    [vc_row][vc_column][vc_column_text]Paula ist Tänzerin, Choreografin, Performerin und Trainerin. Nach ihrer Vorausbildung in München studierte sie Bühnentanz an der ArtEZ University of the Arts in den Niederlanden. Als Tänzerin arbeitet Paula europaweit an Theatern und mit Kompanien (Theater Bonn, Cia. Nadine Gerspacher, Caroline Finn, NEUER TANZ, Kammeroper Detmold, Bärbel Stenzenberger, animi motus...) Ihre eigenen Arbeiten präsentiert sie in Theatern und auf Festivals sowie in Schulen und Pflegeeinrichtungen. Ihr Solo „Agatha“ wurde mit dem „Best Performer 2022 Award“ ausgezeichnet und tourt durch Deutschland, Spanien, Polen, Belgien und die Niederlande. Paula gibt regelmäßig Workshops im Bereich Tanz und Performance für professionelle Tanz- und Theaterschaffende und ist zusätzlich als Opernregieassistentin tätig. Ihr künstlerisches Interesse liegt im Bereich des Tanztheaters, mit einem starken Fokus auf Bühnenpräsenz, physischer Präzision und Individualität. Seit 2023 im TPM. Mittwoch: 17:50 - 19:05   Contemporary/Modern Basic[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
      Roberto’s tänzerische Laufbahn beginnt mit dem Durchbruch des Breakdance im Europa der 80er Jahre. Als fünfjähriger Junge bringt er sich, inspiriert durch Videoclips, selbst das Tanzen bei. Schon bald beginnt er sein tänzerisches Können auch in Workshops und durch Mitwirkung in HipHop-Kompanien zu erweitern. Seine Leidenschaft für den Tanz will er in seinem Unterricht weitergeben. HipHop, Oldschool über Newstyle, Breakdance-Popping und Freestyle gehören zu seinem Repertoire. Nicht nur die neuesten Moves aus den Musikvideos werden im Unterricht aufgenommen, sondern vor Allem auch eigene Choreografien entwickelt. Hierbei verbindet Roberto die verschiedenen Styles. Mit seiner eigenen HipHop-Company tritt er regelmäßig bei Shows und Events auf. Mittwoch: 18:35  Hip Hop  GK / open class Donnerstag: 20:40  Hip Hop  open class Freitag: 18:15  HipHop Basic Sonntag: 13:00  Hip Hop I