Simon Gunnarsson : Modern, Contemporary

Simon, gebürtiger Schwede, absolvierte seine Tanzausbildung im Rahmen des „International visa program“ am „Broadway Dance Center“ in New York.

In München schloss er seine Ausbildung bei der „Iwanson International School of Contemporary Dance“ mit dem Tänzer- und Pädagogikdiplom ab.

Seine Stationen als Tänzer in folgenden Produktionen:

2017/2018: „Himplaselet“ (Schweden)

2018: „Transformation“ (Rom)

2019/2020: „Magic! Zauber der Illusion“ – Tänzer und Assistent am „Prinzregententheater München“

Seit September 2020 unterrichtet Simon Jazz und Contemporary im TPM.

Donnerstag:

20:30   Jazz Basic

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

Als gebürtiger Brasilianer zwei Jahre Tänzer am Ballet Classico de Sao Paulo, danach am Teatro Municipal de Rio de Janeiro, Ballet da Cidade de Sao Paulo. Erste choreographische Arbeiten 1990. Seit 1992 Engagements in Europa am Stadttheater Pforzheim, bei Bernd Schindowski in Gelsenkirchen und an den Städtischen Bühnen Augsburg bei Philip Taylor, mit dem er 1996 ans Staatstheater am Gärtnerplatz in München wechselt. Seit 2001 leitet Lécio eines der besten brasilianischen Tanzensembles Europas: "Espirito da Danca Brazil". Seit 1999 am Tanzprojekt München. Dienstag: 19:15  Modern-Jazz I 20:30  Jazz GK Mittwoch: 19:15  Afro Brazil                                                                                                                            Live-Percussion mit Janderson! - ( für Musiker: 2.-€ extra pro Unterricht) 20:30  Jazz Basic
    [vc_row][vc_column][vc_column_text]Roberto’s tänzerische Laufbahn beginnt mit dem Durchbruch des Breakdance im Europa der 80er Jahre. Als fünfjähriger Junge bringt er sich, inspiriert durch Videoclips, selbst das Tanzen bei. Schon bald beginnt er sein tänzerisches Können auch in Workshops und durch Mitwirkung in HipHop-Kompanien zu erweitern. Seine Leidenschaft für den Tanz will er in seinem Unterricht weitergeben. HipHop, Oldschool über Newstyle, Breakdance-Popping und Freestyle gehören zu seinem Repertoire. Nicht nur die neuesten Moves aus den Musikvideos werden im Unterricht aufgenommen, sondern vor Allem auch eigene Choreografien entwickelt. Hierbei verbindet Roberto die verschiedenen Styles. Mit seiner eigenen HipHop-Company tritt er regelmäßig bei Shows und Events auf. Roberto's Kurse starten wieder am 30.09.2020: Mittwoch: 18:30  Hip Hop  GK / open class Erwachsene Donnerstag: 20:30  Hip Hop I  Erwachsene Freitag: 16:45  HipHop Teens   13-16 Jahre 18:00  HipHop Basic (f. Erwachsene Anfänger) Sonntag: 13:00  Hip Hop II  Erwachsene [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row]

      Katie Douglas, in Australien geboren, studierte Ballettlehramt an der "Royal Academy of Dance" in Australien. Nach Ihrem Studium zog sie nach Europa, dort bekam sie einige Engagements u.a. bei "Errol White Company" in Schottland und "Motionhouse Company".

      Mit dem Umzug nach München, konzentriete sie sich wieder auf den zeitgenössischen Tanz und studierte zusätzlich an der "Iwanson school of Contemporary Dance". Sie arbeitet dort mit vielen Choreographen zusammen. In Schweden war sie Teil des Projekts "OJN" und bei "H.O.M.E." unter der Regie von Yasmin Schomann in München, war sie als Solistin zusehen.

      Katie hat auch ein Bachelor Studium in Sportphysiologie absolviert.

      Seit 2018 unterrichtet sie bei uns Kinderkurse.