Katie Douglas : Ballett

Katie Douglas, in Australien geboren, studierte Ballettlehramt an der „Royal Academy of Dance“ in Australien. Nach Ihrem Studium zog sie nach Europa, dort bekam sie einige Engagements u.a. bei „Errol White Company“ in Schottland und „Motionhouse Company“.

Mit dem Umzug nach München, konzentriete sie sich wieder auf den zeitgenössischen Tanz und studierte zusätzlich an der „Iwanson school of Contemporary Dance“. Sie arbeitet dort mit vielen Choreographen zusammen.
In Schweden war sie Teil des Projekts „OJN“ und bei „H.O.M.E.“ unter der Regie von Yasmin Schomann in München, war sie als Solistin zusehen.

Katie hat auch ein Bachelor Studium in Sportphysiologie absolviert.

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

Ausbildung in Klassischem Tanz an der Hochschule für Tanz in Tokio/Japan. Weiteres Studium an der Ballettschule des Landestheaters Salzburg. Engagement am Landestheater Salzburg, daneben Unterricht in Tokio und Salzburg. Von 1988 bis 1999 Tänzerin am Landestheater Detmold, erste eigene choreographische Arbeiten für das Detmolder Ensemble. Seit 2002 am Tanzprojekt München. Montag: 18:00  Ballett I Donnerstag: 18:30  Ballett I/II 19:45  Spitze Samstag: 11:00  Ballett I 12:30  Ballett II
    geboren in New Orleans (USA), erhielt seine Ausbildung bei "Alvin Ailey N.Y.", "Joffrey Ballet" und bei "Dance Theatre of Harlem" - wo er auch seine Tanzkarriere begann. Danach war Darrius mehrere Jahre Tänzer bei "Ballet Metropolitan" in Columbus/Ohio, "Gary Musick Production Company" und "Jean Ann Ryan Productions". Die nächste Station war die "Company Ballet Black" in London. Wie der im Moment in Richard Siegels aufregender Produktion "Metric Dozen", auftretendem Solist, Corey Scott-Gilbert, hat Darrius nicht nur im Cirque de Soleil getanzt, sondern auch mit Bob Atwood in New York gearbeitet und kommt regelmäßig als Gastlehrer ins Tanzprojekt:    
      [vc_row][vc_column][vc_column_text]Roshi gewann als Coach mit dem „Junior Team JBG“ die bayerische HipHop Meisterschaft 2019. In den letzten Jahren hat sie sich auf HipHop Oldschool/ Newschool und Urban Foundations fokussiert, viele internationale Dancecamps besucht und bildet sich in verschiedenen HipHop Stilen fortlaufend weiter. Roshi bringt den Schülern wichtige Grunlagen des HipHops bei, wobei der Spaß am Tanzen nicht zu kurz kommt. Seit September 2019 unterrichtet sie HipHop für Kids und Teens: Dienstag: 16:00  HipHop Kids  7 -9 Jahre    17:00  HipHop Kids  9 - 12 Jahre 18:00  HipHop Teens 13 - 15 Jahre[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row]