Franzi Glosa : Jazz Modern Contemporary

begann ihr Tanzausbildung zur Bühnentänzerin bei „Danceworks“/Berlin und beendete bei „Iwanson International School of Contemporary Dance“/München ihre Ausbildung zur Diplom-Tanzpädagogin.

Franzi ist eine vielseitige Tänzerin und Pädagogin, ausgebildet in Ballett, Ausdruckstanz, Countertechnique (nach Anouk van Dijk), Modern (Graham, Horton, Cunningham, Limon, Release), Jazz- und Musicaldance und auch in urbanen Stilen, wie Hip Hop und Braekdance. Ausserdem nahm sie an Fort- und Weiterbildungen in Alexandertechnik, Floor Barre AIM, Yoga, sowie Schauspiel und Gesang teil. – Sie begann schon während ihrer Ausbildungszeit an verschiedenen Schulen zu unterrichten.

Als Tänzerin sah man sie zuletzt u.a. bei der „Langen Nacht der Architektur“ in München, in einem Stück von Daniela Graca und Roland Schankula.

Franzi unterrichtet seit 2016 im TPM:

Dienstag:

20:30  Contemp./Modern GK/I    

Mittwoch:

16:45  Contemp./Modern Teens 13-16 Jahre

18:00  Contemp./Modern  Basic

Freitag:

16:45  Contemp./Modern Teens 13-16 Jahre

Samstag:

12:00  Modern-Jazz Basic

13:30  Jazz GK   

15:15  Contemp./Modern GK

Sonntag:

11:30  Contemp./Modern Basic  

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

Selatin Kara ist ein preisgekrönter Choreograph. Nach zwei erfolgreichen Tanzstipendien in Los Angeles startete er seine Karriere als Tänzer und Choreograph. Als Tänzer tanzte er für internationale Weltstars. Berühmte Ballett-Akademien und Tanzschulen auf der ganzen Welt schätzen Selatin Kara als Dozenten und Tanzpädagogen. Heute ist der Mann mit dem außerordentlichen Taktgefühl als Artistic Director und Choreograph für Film, Music Videos, Fernsehen, Oper und Theater gefragt. Als Choreograph arbeitete er für das Stuttgarter Ballett (Noverre Gesellschaft), dem Bejart Ballett und der Gauthier Dance Company. Er choreographierte für die John Cranko Schule – Stuttgart, Ecole Rudra Bejart – Lausanne und an der Akademie des Tanzes in Mannheim. Als Assistent von Star Regisseur Vincent Paterson choreographierte er die Oper „Manon“ mit Anna Netrebko und Rolando Villazon am Staatstheater unter den Linden in BerlinEr choreographierte den Werbefilm "Shadow" für die Swisscom. Til Schweigers - TV Show "Happy Birthday, Til Schweiger!" - um nur einige zu nennen. Dazu kamen Kinofilme: „A.I.“ von Steven Spielberg, „Vatertage“ und das erste Teen-Musical in der deutschen Filmgeschichte - ‘‘Rock It!‘‘. Er choreographierte für die SAM Film / CONSTATIN den neuen Kinofilm „VERRÜCKT NACH FIXI“. Regie: Mike Marzuk 2018 choreographierte er für die Disney Germany den Kinofilm „Sprite Sister“ – Vier zauberhafte Schwestern. Premiere: 2020 Selatin ist als Gastlehrer im TPM: Wir freuen uns! - Selatin unterrichtet vom 19. - 22. August 2019: Jazz, Contemporary- Jazz und Street Jazz. Montag, 19. August 18:00 - 19:15      Jazz I Dienstag, 20. August 19:00 - 20:30     Modern Jazz I 20:30 - 21:45      Jazz GK Mittwoch, 21. August 11:30 - 13:00      Contemporary-Jazz II 19:05  - 20:20     Street Jazz I 20:30 - 21:45      Jazz Basic Donnerstag, 22. August 19:00 - 20:15       Jazz GK 20:15 - 21:30       Contemp.-Jazz-Fusion II   Kosten: -TPM-Schüler: "auf Karte" -Externe Schüler: 16.-€ /pro Kurs     -Profis: 12.-€/pro Kurs -USC-Mitglieder: über "checkin" Mehr unter: www.selatin.com Modern Jazz / Modern / Street Jazz / Lyrical Jazz
    [vc_row][vc_column][vc_column_text]Chiara wurde in Italien zur Tänzerin ausgebildet. Sie war mehr als 10 Jahre an wichtigen Theatern in Europa (u.a. Balletto di Roma, Gärtnerplatztheater München) und Asien engagiert. 2017 erhielt sie ihr Zertifikat zur Gyrotonic® - und Gyrokinesis®-Trainerin. Durch die Kombination ist das der effektivste Weg, Verletzungen zu verhindern und die notwendige Kraft, Flexibilität und Präzession, auch für den Tanz, zu erreichen. Chiara unterrichtet außerdem noch  Barre Workout® und Funktional Training. Sie fand in ihren Ausbildungen die perfekte Mischung zwischen ihrer Tanzerfahrung und ihrem neuen Weg. Chiara begeistert ihre Schüler durch ihrem dynamischen Unterricht. - Seit Januar 2021 auch Gyrokinesis® im TPM.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
      Birgitta Trommler in München geboren, lebt in München und New York, ab 1960 Tanzausbildung bei Maja Lex, Köln, DAAD-Stipendium, 1965 - 75 New York-Aufenthalt, Tänzerin bei Katherine Dunham, Eleo Pomare und José Limón, seit 1968 freie Choreografin und Tanzpädagogin in USA, Lateinamerika und Europa, 1975 zusammen mit Angela Dauber Gründung des Tanzprojekt München, eines freien und ab 1977 städtisch subventionierten Tanzensembles und der gleichnamigen Schule, Choreografien, tänzerische Environments, Tanztheaterstücke und Filme, zahlreiche nationale und internationale Gastspiele, 1981 Schwabinger Kunstpreis, 1987 Mitgründung der Tanztendenz München, 1989 - 96 Leiterin des Tanztheater Münster an den Städtischen Bühnen Münster, 1996 - 2004 Leiterin des Tanz/Theater Darmstadt am Staatstheater Darmstadt, 1998 Gründung von Cutting Edge, einem Wettbewerb für neue Theaterformen, zusammen mit dem Mousonturm Frankfurt, 2000 Aufnahme von Art International in deren Board of Directors, 2008 Choreographie für den Film von Caroline Link „Im Winter ein Jahr“ ( Lilis Tanz), Bavaria Film. Birgitta gibt regelmäßig Intensivtage und Workshops in Floor Barre AIM & Tanztheater/Improvisation im Tanzprojekt.