Franzi Glosa : Jazz Modern Contemporary

begann ihr Tanzausbildung zur Bühnentänzerin bei „Danceworks“/Berlin und beendete bei „Iwanson International School of Contemporary Dance“/München ihre Ausbildung zur Diplom-Tanzpädagogin.

Franzi ist eine vielseitige Tänzerin und Pädagogin, ausgebildet in Ballett, Ausdruckstanz, Countertechnique (nach Anouk van Dijk), Modern (Graham, Horton, Cunningham, Limon, Release), Jazz- und Musicaldance und auch in urbanen Stilen, wie Hip Hop und Braekdance. Ausserdem nahm sie an Fort- und Weiterbildungen in Alexandertechnik, Floor Barre AIM, Yoga, sowie Schauspiel und Gesang teil. – Sie begann schon während ihrer Ausbildungszeit an verschiedenen Schulen zu unterrichten.

Als Tänzerin sah man sie zuletzt u.a. bei der „Langen Nacht der Architektur“ in München, in einem Stück von Daniela Graca und Roland Schankula.

Franzi unterrichtet seit 2016 im TPM:

Dienstag:

20:30  Contemp./Modern GK/I    

Mittwoch:

16:45  Contemp./Modern Teens 13-16 Jahre

18:00  Contemp./Modern  Basic

Freitag:

16:45  Contemp./Modern Teens 13-16 Jahre

Samstag:

12:00  Modern-Jazz Basic

13:30  Jazz GK   

15:15  Contemp./Modern GK

Sonntag:

11:30  Contemp./Modern Basic  

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

absolvierte seine Ausbildung an namhaften Studios wie der Martha Graham School,  Bernice Johnson's und der Alvin Ailey School. Seitdem arbeitet er für zahlreiche Choreografen und Kompanien wie George Faison, Philadanco, Milton Myers, Creative Outlet, DC Shakespeare Theatre und dem Nai-ni Chen Dance Co. Der Künstler begann sehr früh damit, Tanz zu unterrichten und zu choreografieren. Seit über zehn Jahren unterrichtet er an der Alvin Ailey Schule Jazz, sowie an weiteren Schulen in New York die Techniken Jazz, Modern, Ballett, Hip Hop und Choreografie. Sein dynamischer Stil zeichnet sich dadurch aus, dass er verschiedene Techniken wie Jazz, Horton, Isolation nach Katherine Dunham und Modern spielend miteinander vereint. Seit 2010 als Gastlehrer im TPM Modern Jazz / Contemporary / Street Jazz                
    Jacqueline hat langjährige Erfahrung als Trainerin, Tänzerin und Choreographin an vielen Tanzschulen in München, Paris, Amsterdam, Los Angeles und N.Y. in verschiedene Tanzrichtungen der urbanen Tanzszene gesammelt. Sie ist auf diversen Underground Battles zu Hause und geniesst es, sich dort mit Talenten aus aller Welt auszutauschen. Jacqueline gibt regelmäßig Workshops in HipHop, Zumba und High-Heels-Dance. Bühnenerfahrung / TV-Jobs u.a. : - Choreografin/ stage director für den Eurovision Songcontest 2012 in Baku - GOP Varieté Theater München - Tänzerin für verschiedene Musikacts - Pro 7 Popstars / Video und Choreographie Außerdem ist Jacqueline auch als Personaltrainerin für Workouts wie Pilates, Yoga, Muscle Definition und Professional Staging tätig. 2012 schloss sie ihre Ausbildung zum Zumba-Instructor ab und unterrichtet seit 2014 im TPM HipHop und Dance Workout (Kombination aus Zumba, HipHop, Afro). Jacky kann leider bis Ende 2020 nicht unterrichten.      
      Laurence Orgeret geboren in Lyon (Frankreich), absolvierte sie ihre Tanzausbildung in Frankreich an der "Danse Classique Académie" und an der Ballettschule der Grazer Oper. Im Rahmen dessen profitierte sie unter anderem von dem Training bei Yvonne Vendrig, Edwin Mota, David Astié und Flore Benoit-Lesage. Darüber hinaus nahm Laurence an verschiedenen internationalen Tanzwochen und Tanzfestivals teil. Seit 2009 tanzt sie in den Sommerproduktionen des Wiener Tanzensembles "Neoba Danse" - im gleichen Jahr schloß sie ihr Ballettpädagogikstudium ab und unterrichtete in Wien Kinder und Erwachsene - alle Levels. Daneben absolvierte sie erfolgreich 2011 ihr Masterstudium in Deutsch und Englisch. Seit Januar 2013 unterrichtet Laurence Ballett im TPM . Montag: 19:30  Ballett II Dienstag: 19:15  Ballett I/II Freitag: 17:15  Ballett II/III