Chris-Pascal Englund : Contemporary

Chris-Pascal beendete seine Ausbildung zum Bühnentänzer an der Iwanson International in 2017. Seither hat er an verschieden Tanzprojekten und Aufführungen in und außerhalb Deutschlands teilgenommen und aufgetreten.  Unter anderem arbeitete er mit Choreografen wie Johannes Wieland und Johannes Härtl zusammen. 2019 unterrichtete Chris bereits mit großem Erfolg bei uns. Von 2020 – 2021 war er dann als Tänzer am Theater Kassel, sowie bei Produktionen in Schweden engagiert. Jetzt ist Chris wieder zurück in München, unterrichtet an der Iwanson, arbeitet an eigenen Projekten und ist regelmäßig als Gastlehrer für Contemporary im TPM.

 

 

 

 

Meet Other Trainers

Working from home meant we could vary snack and coffee breaks, change our desks or view, goof off, drink on the job, even spend the day in pajamas

[vc_row][vc_column][vc_column_text]ELÉONORE BOVET (Contemporary/Modern): Eléonore fing mit fünf Jahren an zu tanzen. Nachdem sie verschiedene Stile wie Ballett, Hip-Hop, Flamenco und Musical ausprobierte, verfiel sie schließlich dem zeitgenössischen Tanz und zog mit 17 Jahren nach München um sich darin auszubilden.
Sie absolvierte 2017 ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Iwanson International School of Contemporary Dance.
Im Rahmen dieser Ausbildung kreierte sie mehrere Kurzstücke und wurde von Jessica Iwanson mit dem Residenz Preis für aussergewöhnliche künstlerische Leistungen als Junge Choreographin ausgezeichnet.
Eléonores angeborene Passion für das Erschaffen, führte sie dazu für verschiedene Kollaborationen zu tanzen und zu choreografieren.
Sie tritt international auf, wie zum Beispiel bei dem Avignon Festival France, Hier=Jetzt Festival Munich und der Jerusalem International Choreography Competition. Derzeit arbeitet sie gemeinsam mit Anima Henn an dem AnimaLeo Projekt und ist ein aktives Mitglied der TanzQuelle München.
Eléonore nähert sich ihrer Klasse mit einer kreativen Herangehensweise:
Von Improvisation bis zu floorwork, das wichtige ist ihr dabei, die eigene Freiheit des Ausdrucks zu finden und währenddessen die Freude an der Bewegung zu spüren. Mittwoch: 20:30 - 21:45 Contemp./Modern I/II [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
    [vc_row][vc_column][vc_column_text]Barbara Galli-Jescheck ist Tanzvermittlerin und Choreografin in München. Ihre tänzerische Ausbildung erhielt sie bei Dance Emotion Freiburg, am ZZT und an der Deutschen Sport Hochschule in Köln. Sie war Stipendiatin an der Akademie für Kulturelle Bildung Remscheid im Bereich Tanz. Sie leitet u.a für die Schauburg und Fokus Tanz e.V. sowie verschiedene Kitas in München Tanzprojekte für Kinder und Jugendliche. Seit 2021 unterrichtet sie Modernen Kindertanz im TPM. Da Barbara ab Januar 2023 an verschiedenen Projekten arbeitet, werden ihre Kurse ab 11.01.2023 von Karina Zapryanova übernommen. Mittwoch: 16:00 - 16:45  Moderner Kindertanz 4-5 Jahre 16:45 - 17:30  Moderner Kindertanz 6-8 Jahre Photografen: von Paul Günther und  (Portrait) von Image Büro[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
      Roberto’s tänzerische Laufbahn beginnt mit dem Durchbruch des Breakdance im Europa der 80er Jahre. Als fünfjähriger Junge bringt er sich, inspiriert durch Videoclips, selbst das Tanzen bei. Schon bald beginnt er sein tänzerisches Können auch in Workshops und durch Mitwirkung in HipHop-Kompanien zu erweitern. Seine Leidenschaft für den Tanz will er in seinem Unterricht weitergeben. HipHop, Oldschool über Newstyle, Breakdance-Popping und Freestyle gehören zu seinem Repertoire. Nicht nur die neuesten Moves aus den Musikvideos werden im Unterricht aufgenommen, sondern vor Allem auch eigene Choreografien entwickelt. Hierbei verbindet Roberto die verschiedenen Styles. Mit seiner eigenen HipHop-Company tritt er regelmäßig bei Shows und Events auf. Mittwoch: 18:30  Hip Hop  GK / open class Donnerstag: 20:40  Hip Hop  open class Freitag: 18:00  HipHop Basic Sonntag: 13:00  Hip Hop I